AA

Bericht von der FC Schruns JHV

Zusammenhalt wird beim FC Schruns großgeschrieben
Zusammenhalt wird beim FC Schruns großgeschrieben ©Huber

Am Freitag konnte der Golm FC Schruns zahlreiche Mitglieder und Interessierte zur 63. Jahreshauptversammlung im Clubheim am Fußballplatz begrüßen. Nach der Begrüßung der Gäste kamen die Trainer der Kampfmannschaften zu Wort. Beim Bericht der Kampfmannschaft konnte man auf einen durchwachsenen Herbst zurückblicken. Nach acht sieglosen Spielen trennte man sich von Trainer Michael Back und engagierte Hannes Netzer vom SC St.Gallenkirch. Die Mannschaft hat sich stabilisiert und kämpft um den Klassenerhalt, welcher als Ziel ganz klar genannt wurde. Auch in der 1b Mannschaft blickt man auf einen durchwachsenen Herbst zurück, Spielertrainer Christoph Stocker hat mit den jungen Nachwuchshoffnungen teilweiße sehr gute Spiele abgeliefert. Der Mannschaft fehlt allerdings etwas Kontinuität (Studenten und Verletzte).

Neue Nachwuchstrainer

Im Nachwuchsbereich haben sich die Spielgemeinschaften mit Vandans und St.Gallenkirch weiter bewährt. Auch im letzten Jahr ist es gelungen zahlreiche Spieler von der U 17 in die Kampfmannschaften zu integrieren, darin liegt auch zukünftig der Fokus beim FC Schruns – so viel Eigenbauspieler wie möglich sollen über die Nachwuchsteams und das 1b an die Kampfmannschaft herangeführt werden. Als erfreuliche Nachricht konnte vermeldet werden das drei neue Nachwuchstrainer zur Verfügung stehen.

Geführt wird der Golm FC Schruns seit dem Jahr 2007 von einem 3er Gremium bestehend aus
Mair Lucas, Daxer Helmut und Habit Manfred

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Bericht von der FC Schruns JHV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen