Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bergtour zur Gafleispitze

Der Vorarlberger Seniorenbund fuhr mit dem Bus der Liechtensteinischen-Verkehrsbetriebe direkt nach Triesenberg, von wo uns ein Bus in das Bergdorf Gaflei fuhr.

Von hier starteten wir unsere Tour, die uns zuerst eine ½ Stunde durch einen Wald hinauf führt, zum eigentlichen Einstieg des Fürstensteiges. Auf dem Gafleisattel angekommen empfing uns die Sonne. Nach einer kurzen Rast ging es weiter zur Gafleispitze 2000m und weiter zum Kuehgratgipfel 2100m wo nun Mittagsrast gemacht wurde. Nun stiegen wir kurz ab und nach einer kleinen Aufstiegskletterei erreichten wir den Garsellakopf-.2105m den Grenzpunkt zu Lichtenstein. Nach einer kurzen Photopause ging es nun hinunter auf den Garsellasattel und weiter zur Garsellalpe. Nun wanderten wir am Fuße der drei Schwestern hinaus zum Hinteren Älpele und weiter zum Vorderälpele. Anschließend ging es noch durch den Wald hinab nach Amerlügen, von wo uns der Linienbus zum Bahnhof Frastanz brachte. Die Teilnehmer bedankten sich bei Wanderführer Josef Gantner für die Auswahl der schönen und doch etwas anspruchsvollen Tour und bei den Wanderführer Elmar und Josef für ihre umsichtige Führung der Tour und natürlich auch bei Petrus, der keinen einzigen Regentropfen niederließ. Auf Wiedersehen bei der nächsten Seniorentour. Fotos unter www.mitdabei.at
Vorarlberger Seniorenbund, Franz Himmer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Bergtour zur Gafleispitze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen