Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bergmesse als Festtag

Kaiserwetter lockte hunderte Gäste auf den Schneiderkopf.
Kaiserwetter lockte hunderte Gäste auf den Schneiderkopf. ©Michel Stocklasa
Buch. Hunderte Gäste pilgerten zur Messe auf den Schneiderkopf. Die Naturwacht als diesjähriger Organisator hatte vergangenen Sonntag alle Hände voll zu tun, denn die spätsommerlichen Temperaturen sorgten für einen Besucheransturm bei der traditionellen Messe am Bucher Hausberg.
Bergmesse am Schneiderkopf - 2012

„Das ist schon beinahe ein biblischer Platz für eine Zusammenkunft“, meinte Pfarrer Pius Fäßler, der die einstündige Messe zelebrierte.

Gipfelrekord

Grund zur Freude hatte Buchs Altbürge Ewald Hopfner, denn pünktlich zur Bergmesse und zum 30-jährigen Bestand des Bergkreuzes (1982 durch die Naturwacht errichtet), konnte er den Schneiderkopf heuer schon 100-mal begehen. Grund zum Feiern hatte Otmar Eberle (Ehrenringträger von Buch), denn zu seinem Geburtstag fanden sich gleich einige Gratulanten am Berg ein. Sehr zufrieden zeigte sich jedenfalls die Mitglieder der Naturwacht,  so fand auch das „Gipfelmenü“ (Schübling mit Brot)  reißenden Absatz, während der MV Buch unter der Leitung von Kpm. Stefan Meusburger die Gäste mit musikalischer Kost verwöhnte. (MST)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Bergmesse als Festtag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen