Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Berchtold: "Das ist nicht Radass Matthias Brändle"

©Hartinger
In der Pressekonferenz zum Auftakt der Österreich Radrundfahrt kam es in Feldkirch zu einem kurzen Zwischenfall und Schmunzeln. Feldkirch Stadtoberhaupt Wilfried Berchtold kannte für das nicht anwesende Radass Matthias Brändle den "Ersatz" nicht. 

“Für Feldkirch und mit den Bürgern der Montfortstadt wollen wir das Jubiläum 800 Jahre Stadt Feldkirch begehen”, so Bürgermeister Wilfried Berchtold. In seiner Antrittsrede bei der Pressekonferenz kam es zu einem kurzen Zwischenfall, weil an Stelle von Radass Matthias Brändle der Team Vorarlberg Fahrer Daniel Geismayr auf dem Podium vorne stand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Berchtold: "Das ist nicht Radass Matthias Brändle"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen