Belgien: Trauerfeier für Stacy

In Lüttich hat am Montag die Trauerfeier für die kleine Stacy begonnen. Die Siebenjährige war in der Nacht auf 10. Juni mit ihrer Stiefschwester Nathalie entführt worden.

Die Leichen der beiden Mädchen wurden am vergangenen Mittwoch an einer Bahnstrecke in der Kanalisation gefunden. Nach Angaben der Polizei wurden beide Mädchen erwürgt, Nathalie wurde vergewaltigt.

Der einzige Verdächtige leugnet die Tat. Der Fall hatte in Belgien große Anteilnahme und Erinnerungen an den Fall des Pädophilen und Kindermörders Marc Dutroux geweckt. Die Trauerfeier für Stacy wurde vom belgischen Fernsehen live übertragen. Sie fand in einer Kirche des Stadtviertels Saint-Leonard statt, in dem die beiden Kinder verschwunden waren.

Hunderte Menschen, darunter auch zahlreiche Politiker, versammelten sich vor dem mit weißen Blumen bedeckten kleinen Sarg von Stacy. Vor der Kirche warteten weitere Trauernde. Stacys Stiefschwester Nathalie war bereits am Samstag im engsten Familienkreis beigesetzt worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Belgien: Trauerfeier für Stacy
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen