Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Beim Frauenlauf wird niemand Letzte sein!“

Hinter diesen Zeilen steht eine besondere Geschichte, die Geschichte von Anita und Rosemarie, die heute noch für Gänsehaut sorgt.

Diese zwei jubelnden Damen in pink haben nicht die Nordic Walking Wertung beim Bodensee Frauenlauf 2018 gewonnen – die Geschichte ist eine ganz andere.

10 Jahre Bodensee Frauenlauf – 10 Jahre besondere Geschichten

Am 24. und 25. Mai 2019 findet der 10. Bodensee Frauenlauf in Bregenz statt. 5000 Frauen schnüren wieder gemeinsam die Laufschuhe und begeben sich auf ihre persönliche Erfolgsrunde. Ob 5 km oder 10 km, die wunderschöne Strecke am Bodenseeufer ist jedes Jahr ein besonderes Highlight und im Ziel werden alle Teilnehmerinnen als Siegerinnen gefeiert.

Der Bodensee Frauenlauf schreibt seit 10 Jahren jedes Jahr ganz besondere Geschichten. Es sind keine Geschichten von Bestleistungen und Spitzenplatzierungen, es sind die emotionalen Hintergründe und Geschichten der Teilnehmerinnen. 2018 haben zwei Tiroler Läuferinnen eine besondere Geste gezeigt, die online für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat und auch im Team noch heute für Gänsehaut sorgt.

„Wir werden warten und hinter den anderen ins Ziel walken.“

Die zwei Nordic Walking Teilnehmerinnen waren gemeinsam unterwegs und ihr Ziel war es, den Bodensee Frauenlauf und die atemberaubende Kulisse zu genießen. Als die beiden hörten, dass Damen hinter Ihnen sind und alles geben, damit sie nicht die „Letzten“ im Ziel sein werden, zeigten Anita und Rosemarie besondere Solidarität.  Der Satz der Beiden war folgender: „Beim Frauenlauf geht keine als Letzte durchs Ziel – wir werden warten & hinter den anderen ins Ziel walken. Hier geht es nicht um Bestleistung oder wer Letzte ist!“

Anita und Rosi haben mit ihrer Geste den Druck genommen, „Letzte zu sein“ und dieser wunderschöne Gedanke hat etwas bewegt. Bei der diesjährigen Jubiläums-Ausgabe am 24. und 25. Mai wird auch die letzte Läuferin im Ziel gebührend gefeiert und eine besondere Jubiläums-Ausgabe steht bevor.

  • Datum: 24. und 25. Mai 2019
  • Location: Bregenz, Vorarlberg
  • Distanz: 5 km und 10 km

Jetzt hier anmelden!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Werbung
  • „Beim Frauenlauf wird niemand Letzte sein!“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.