Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bei Landeanflug verweht: Gleitschirmpilot verletzt

Der junge Pilot wurde in einen Betonschutthaufen abgetrieben.
Der junge Pilot wurde in einen Betonschutthaufen abgetrieben. ©BilderBox
Hittisau - Bei einer missglückten Landung hat sich ein Gleitschirmpilot am Dienstag Abend in Hittisau beide Unterschenkel gebrochen.

In Hittisau ist gestern, gegen 20:30 Uhr, ein 22-jähriger Gleitschirm-Pilot beim Landeanflug von einer Windböe erfasst und in einen neben dem Landeplatz liegenden Betonschutthaufen einer Baustelle getrieben worden. Der Mann kam unterhalb des Schutthaufens zum Liegen und erlitt Frakturen an beiden Unterschenkeln.

Der Notarzthubschrauber brachte den Verletzten ins Landeskrankenhaus Feldkirch.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hittisau
  • Bei Landeanflug verweht: Gleitschirmpilot verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen