AA

Bei Ausschreitungen in Kambodscha ein Toter

Bei anti-thailändischen Ausschreitungen in Kambodscha ist am Donnerstag ein Thailänder getötet worden. Thailand fliegt seine Bürger nun aus.

Der Mann habe vermutlich in einem der drei thailändischen Hotels gearbeitet, die von der aufgebrachten Menge in Brand gesetzt worden waren, teilte ein Berater der thailändischen Armee in Bangkok mit.

Neben den Hotels und mehreren Restaurants hatten einige hundert Kambodschaner zuvor die thailändische Botschaft in Phnom Penh angezündet, die dadurch nach Angaben des Sprechers schwer beschädigt wurde. Ausgelöst waren die Demonstrationen durch angebliche Äußerungen einer thailändischen Schauspielerin worden, die die kambodschanischen Tempelanlagen von Angkor Wat für Thailand beansprucht haben soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bei Ausschreitungen in Kambodscha ein Toter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.