AA

Behindertenskisportler blicken auf erfolgreiche Saison zurück

Die Vorarlberger Behindertenskisportler haben mit den Rennen bei den Paralympics in Vancouver ihre Rennsaison beendet. Beim Saisonhöhepunkt holten die Ländle-Sportler vier Medaillen, aber auch sonst zeugt der Rückblick von einer sehr guten Saison.

Zwei Mal Silber durch Robert Meusburger (Riesenstorlauf) und Jürgen Egle (Super-Kombination), zwei Mal Bronze durch Philipp Bonadimann (Slalom und Super-Kombination) waren zweifelsfrei die Saisonhöhepunkte, die durchaus noch hätten Erweiterung erfahren können. So fuhr Meusburger in Slalom und Abfahrt als Vierter jeweils nur um wenige Hundertstel an weiteren Medaillen vorbei, Jürgen Egle stürzte als Führender im zweiten Slalomdurchgang.

Im Weltcup hielt sich Egle dafür mit dem Gewinn der Slalom-Gesamtwertung schadlos, Bonadimann wurde hier Dritter. Zusammen mit den Plätzen sechs (Bonadimann/Riesentorlauf und Fröhle/Super-Kombination) sieben (Egle/Riesentorlauf), acht (Dorn/Super-G), neun (Fröhle/Super-G) und zehn (Bonadimann/Super-Kombination) sorgten Vorarlbergs Behindertenskisportler für beachtliche acht Top-Ten-Plätze in den verschiedenen Disziplinen-Gesamtwertungen.

Zudem sicherte Philipp Bonadimann den vierten Gesamtrang im Gesamtweltcup (Monoskifahrer), unmittelbar vor seinem Teamkollegen Jürgen Egle. Bemerkenswert: Egle ging im Weltcup nur im Slalom und Riesentorlauf an den Start.

Kein Glück brachte der Weltcup hingegen den Stehend-Läufern: Robert Meusburger musste wegen einer Muskelverletzung den Weltcup weitgehend auslassen, Wolfgang Moosbrugger fehlte im Weltcup und letztlich auch bei den Paralympics wegen Rückproblemen, die operativ behoben werden mussten.

Meusburger hört auf, Egle entscheidet sich im Sommer

Mit Robert Meusburger hat ein Großer des Vorarlberger Behindertenskisports mit dem Ende der Paralympics in Vancouver seinen Rücktritt erklärt. Insgesamt sorgte der Egger für zehn Medaillen bei Paralympics und Weltmeisterschaften. Meusburger bewies dabei besondere Vielseitigkeit: Er holte in allen Disziplinen zumindest einmal Edelmetall.

Der Altacher Jürgen Egle wird sich im Sommer entscheiden, ob er noch eine Saison weiter machen wird. Auch Egle zählt zu den besten Vorarlberger Behindertensportlern, er sammelte zehn Medaillen bei Großereignissen.

Schon vor Saisonbeginn hatte der Dornbirner Klaus Salzmann seinen Rücktritt vom aktiven Rennsport erklärt.

Die Ergebnisse der Vorarlberger Behindertenskisportler im Überblick.

Paralmypics

                              SL       RTL       SG        SC        DH
Bonadimann Philipp     3.        10.       12.       3.         17.
Dorn Dietmar            13.      DNF      10.       DNS      15.          
Egle Jürgen               DNF     5.         19.       2.         DNS        
Fröhle Robert            DNS     8.         6.         DNS      DNS        
Robert Meusburger     4.        2.         DNF      4.         6.

 

Weltcup                    (Disziplinenwertungen  und    Gesamweltcup):
                              SL        RTL    SG      SC     DH      Gesamt
Bonadimann Philipp     3.         6.       18.      10.    21.      4.
Dorn Dietmar            12.       13.     8.       19.    15.      14.     
Egle Jürgen               1.         7.       DNS    DNS   DNS    5.
Fröhle Robert            13.       14.     9.       6.      14.      12.

(Quelle: Verband)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Behindertenskisportler blicken auf erfolgreiche Saison zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen