AA

Begrapscht und Nase gebrochen

25-Jähriger brach junger Frau im Bürser "Rush" die Nase - Geldstrafe, keine Vorstrafe.
25-Jähriger brach junger Frau im Bürser "Rush" die Nase - Geldstrafe, keine Vorstrafe. ©VOL.AT/ Hartinger (Themenbild)
Feldkirch, Bürs - Ein 25-jähriger Techniker musste sich am Donnerstag wegen sexueller Belästigung und schwerer Körperverletzung vor dem Landesgericht Feldkirch verantworten.

Der junge Mann hatte sich im Herbst vergangenen Jahres von seiner Freundin getrennt und sich aus diesem Grund betrunken. In der Bürser Disco „Rush“ benahm er sich dann ziemlich daneben. Er rempelte an anderen Gästen vorbei; als ihn eine 17-Jährige deshalb ansprach, griff der jungen Frau an den Busen und torkelte weiter Richtung Klo.

Zugeschlagen

Als er zurückkehrte, stellte ihn das Mädchen zur Rede. „Bist Du keine Schlampe?“, raunzte der Betrunkene. Daraufhin versetzte ihm das Mädchen eine Ohrfeige. Er wiederum ließ seine Fäuste sprechen und boxte dem Mädchen mitten ins Gesicht. Eine gebrochene Nase war die Folge.

Keine Vorstrafe

700 Euro hat der Bursch bereits freiwillig bezahlt. Weitere 510 muss er dem Opfer nun bezahlen. Ausnahmsweise lässt ihn das Gericht nochmals ohne Vorstrafe davon kommen. Es gibt eine Diversion mit einer Geldbuße von 1500 Euro. Wenn der Mann den Betrag bezahlt, ist die Sache für ihn erledigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Begrapscht und Nase gebrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen