AA

Begeisterndes Kirchenkonzert des Musikvereins Lingenau

©Erwin Moosbrugger
Lingenau. Unter dem Thema „Momente" stand das feierliche Konzert des Musikvereins Lingenau in der Pfarrkirche. Kapellmeister Wolfgang Österle hatte mit seinen Musikanten ein attraktives Programm einstudiert. Den musikalischen Auftakt setzten die Jungmusikanten unter der Leitung von Andreas Faißt. Der Nachwuchs absolvierte seinen Auftritt mit Bravour.

Mit dem „Choral for a Solemn Occasion” eröffnete das 60-köpfige Blasorchester den Melodienreigen. Ein musikalischer Höhepunkt war die Aufführung von „Et in Terra Pax”. Als Solisten brillierten Barbara Hagspiel und Brigitte Wolf (Gesang) sowie Klaus Österle (Flügelhorn) und Valeria Bereuter (Saxophon). Pfarrer Mag. Manfred Fink las die berührenden Texte. Auch „Ballad for Benny” und „Pie Jesu” fanden beim Publikum großen Anklang. Bei der „Appalachian Ouverture” zogen die Musikanten alle Register ihres Könnens. Mit diesem Stück hatte der Musikverein Lingenau beim Blasmusikwettbewerb den Gesamtsieg in der Gruppe C erreicht. Den eindrucksvollen Schlusspunkt unter das abwechslungsreiche Programm setzte der Musikverein Lingenau mit „Ich gehör nur mir” mit einem bewegenden Gesangssolo von Barbara Herburger. Gekonnt durch das Programm führte Kornelia Büsel.

Erwin Moosbrugger

Hof, 6951 Lingenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Lingenau
  • Begeisterndes Kirchenkonzert des Musikvereins Lingenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen