AA

Begegnung mit der Vergangenheit

Ove Flindt Bjerg kehrt mit Casino SW Bregenz an seine alte Wirkungsstätte in Innsbruck zurück[17.3.2000]

Als Fußballer hat der nunmehr 51-jährige Däne in Innsbruck seine größten sportlichen Erfolge gefeiert, mit den Tirolern wurde er dreimal Meister, zweimal Pokalsieger und erreichte das Mitropacupfinale gegen Honved Budapest. In der Saison 1971/72 bildete Flindt zusammen mit dem jetztigen Tirol-Trainer Kurt Jara und dem Ex-Bregenz-Spieler Peter Kastner ein gefürchtetes Sturm-Trio, das die Innsbrucker zur Meisterschaft schoss. Der Trainer von damals hieß Otto Baric, danach kam Branko Elsner nach Innsbruck.

Die Zeiten haben sich geändert, Flindt ist zwar wieder in Österreich tätig, doch nicht als Spieler, sondern als Trainerkonsulent in Bregenz. Als “Helfer” von Coach Gemaljevic kehrt er mit der Mannschaft am Samstag auf den Tivoli zurück – und hat nur eines im Sinn: mit Bregenz ein “gutes Spiel zu liefern” und den Klassenerhalt zu schaffen. Davon abhängig ist auch seine Zukunft in Vorarlberg. Vorläufig wurde die Zusammenarbeit nur bis 30. Juni 2000 fixiert, doch “ich kann mir vorstellen, länger zu bleiben”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Begegnung mit der Vergangenheit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.