Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beeindruckende Premiere in Höchst

Applaus im Supermarkt
Applaus im Supermarkt ©theatergruppe höchst grenzenlos
Die theatergruppe höchst grenzenlos hatte am vergangen Samstag im Höchster Pfarrzentrum die Premiere mit dem neuen Stück: HYSTERIKON. Die Welt – ein Supermarkt.
Premierenbilder

In der neu gestalteten „Theaterarena“ im Pfarrzentrum führten die elf SchauspielerInnen unter der Regie von Rolf Hanselmann und Helga Pfeiffer das Premierenpublikum in einen etwas anderen Supermarkt.

Hier gibt es buntgemischte Waren: heiße, bittere, zynische, saure und manchmal auch leichte –wie im Leben auch. „Sie können kriegen, was Sie wollen, vorausgesetzt, Sie können bezahlen“.

Auf Augenhöhe findet man die Qualitätsware, weiter unten ist sie billiger, die sogenannte „Bückware“. Es geht um kaufen und gekauft, verkaufen und verkauft werden.

„Was die Dinge kosten, weiß man, was sie wert sind, merkt man erst, wenn man sie nicht mehr hat!“

Ein amüsanter Theaterabend mit herrlich chaotischen und schrill pointierten Szenen, den Sie nicht versäumen sollten.

Auf der Bühne agieren:

Maria Blum, Helga Pfeiffer, Marion Krappinger, Ingrid Vogel, Geraldine Steiner, Nora Kirchebner und Carmen Merlin sowie

Arthur Blum, Daniel Forster, Heinz Grabher und Fabian Ronja

Weitere Aufführungstermine: 22., 23. 29. Und 30. März, jeweils 20:00 Uhr

Weiter Infos unter www.theater-hoechst.at

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Beeindruckende Premiere in Höchst
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen