Beckenbauer unterstützt Teamchef-Suche

Franz Beckenbauer soll den ÖFB bei der Suche nach einem neuen Teamchef für das Fußball-Nationalteam unterstützen.

Das berichtet “oe24.at” am Freitag auf seiner Homepage.

“Kaiser” Beckenbauer soll ÖFB-Boss Leo Windtner beratend zur Seite stehen. Windtner baue auf die internationale Erfahrung Beckenbauers und dessen Insider-Wissen im DFB. Laut oe24.at beabsichtigt man beim ÖFB das Erfolgdmodell des deutschen Fußballbundes nachzuahmen. Beckenbauer soll die entscheidenden Tipps liefern.

Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern, ist seit dem Frühjahr ÖFB-Botschafter, wohnt nach Jahren in Kitzbühel aktuell in Salzburg und ist als genauer Beobachter des österreichischen Fußballs bekannt.

Was Beckenbauer zu den vorläufigen Plänen des ÖFB sagt bleibt abzuwarten. Zwei Varianten stehen angeblich im Raum. Entweder Sturm-Trainer Franco Foda oder einen echten Hochkaräter aus dem Ausland. Gespart werden soll dabei nicht. Außerdem sei ein Teammanager nach deutschem Vorbild geplant. Natürlich komme auch hier nur ein großer Name in Frage.

Franz Beckenbauer sei der ideale Ratgeber für diese Vorhaben, so oe24.at.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Beckenbauer unterstützt Teamchef-Suche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen