Beck und Co. kassieren nächste Heimniederlage

Auch gegen Bozen ging die Unserie in der eigenen Halle nicht zu Ende.
Auch gegen Bozen ging die Unserie in der eigenen Halle nicht zu Ende. ©GEPA
Nach der kurzen Weihnachtspause kassierten die Bulldogs Dornbirn mit dem 2:4 gegen Bozen die zwölfte Heimniederlage in Folge.

Wie jedes Jahr gab es in der ICE Hockey League nur eine kurze Weihnachtspause. Und so empfingen die Bulldogs aus Dornbirn bereits am 2. Weihnachtsfeiertag den HC Bozen Südtirol. Nach dem frühen 0:1 durch Maione gelang Vandane (4.) praktisch im Gegenzug das 1:1. In weiterer Folge standen beide Mannschaften defensiv deutlich besser und ließen nicht mehr viel zu. Im zweiten Drittel hatten die Bulldogs dann gleich zweimal die Chance, im Powerplay in Führung zu gehen. Doch Bozen zeigte ein starkes Penaltykilling und es blieb beim 1:1. Auf der anderen Seite hatten die Südtiroler mehrere Möglichkeiten, doch Beck verhinderte einen erneuten Rückstand.

Im letzten Drittel konnte aber auch der Bulldogs-Keeper das 1:2 durch Findlay nicht verhindern. Nach einer kurzen Atempause hatte die Schlussphase noch einmal einiges zu bieten. Nachdem Bernard im Powerplay auf 1:3 erhöhte (54.), gelang Suhonen mit einem Blueliner der Anschlusstreffer. Die Dornbirner riskierten nun alles und nahmen Beck vom Eis. Doch nach einer Strafe gegen Ross sorgte Miceli per Empty Net Treffer für den 2:4-Endstand.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Beck und Co. kassieren nächste Heimniederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen