Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Beasariesar, Beasariesar“

Waldgeister machten den Ball unsicher.
Waldgeister machten den Ball unsicher. ©Walter Moosbrugger
Fleißige Jäger und charmantes Wild beim beliebten Dorfball am Faschingssamstag.
Bildstar Ball

Wie jedes Jahr trafen sich auch heuer wieder Närrinnen und Narren beim traditionellen Faschingsball in Bildstein, der dieses Jahr von der Faschingszunft „Beasariesar“ organisiert wurde. Nach dem Begrüßungssekt füllte sich die Tanzfläche zum Sound der „Holzfüchse“ umgehend. Getreu dem Ballmotto „Es wird gefuchst“ vergnügten sich im Pfarrsaal zahlreiche Jägersleute, charmante Rehe und Hasen sowie Waldgeister und anderes Getier aus dem Unterholz. Nach dem Auftritt reizender Gardemädchen gepaart mit fetzigen Guggamusik-Klängen sowie einer eigenwilligen Dschinghis Khan-„Moskau“-Parodie fand die Ballnacht an der Bar ihren Ausklang bis zum Tagesanbruch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • „Beasariesar, Beasariesar“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen