AA

Beamte fanden nur Schuhe des Flüchtigen

Unfall in Müselbach: Vom Lenker keine Spur, die Polizei fand nur seine Schuhe.
Unfall in Müselbach: Vom Lenker keine Spur, die Polizei fand nur seine Schuhe. ©VMH/Symbolbild
Alberschwende - Am Freitagmorgen gegen 2 Uhr wurden Polizeibeamte zu einem Unfall auf der L 200 in Alberschwende-Müselbach gerufen. Ein Pkw hatte sich überschlagen und war auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand gekommen.

Den Fahrer des Fahrzeuges trafen die Beamten allerdings nicht an. In der Nähe des Autos lagen lediglich ein paar Schuhe, die offenbar dem Pkw-Lenker gehörten. Mit einem Diensthund machten sich die Polizisten schließlich auf die Suche nach dem Unfallverursacher – ohne Erfolg.

Erst später fanden sie den 43-jährige Zulassungsbesitzer aus Hohenems an seinem zweiten Wohnsitz in Lingenau. Er war unverletzt, verweigerte aber die Durchführung eines Alkotestes. Der Mann wurde bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

(NEUE)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Beamte fanden nur Schuhe des Flüchtigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen