AA

Bayern vom Thron gestürzt

Der FC Schalke 04 hat Rekordmeister FC Bayern München am Sonntag mit einem 1:0-Heimsieg vom Thron gestoßen und sich erstmals seit fast vier Jahren selbst an die Tabellenspitze der deutschen Bundesliga gesetzt.

Die Königsblauen feierten durch ein Freistoßtor von Lincoln einen 1:0-Sieg und verschafften sich im Kampf um die erste Meisterschaft seit 47 Jahren den ersehnten psychologischen Vorteil. Die Zuschauer feierten begeistert die Fortsetzung der “Arena-Serie”: Zum fünften Mal in Folge verließen die Bayern Schalke als Verlierer, zum vierten Mal in Serie ohne eigenen Torerfolg. Allerdings hielt die Partie kaum, was man sich von ihr versprochen hatte: Es war kein Spitzenspiel, sondern ein “Spitzenkrampf”. “Dass wir glücklich sind über den Sieg und die Tabellenführung, ist klar. Aber das zählt alles erst, wenn wir auch am 34. Spieltag oben stehen”, sagte Schalke-Trainer Ralf Rangnick. Münchens Felix Magath zog nach der “Woche der Arbeit” mit den Spielen gegen Bremen, Arsenal und Schalke trotz dem Sturz ein positives Fazit. Allerdings verschärften sich für ihn die ohnehin erheblichen Personalprobleme. Neben den verletzten Makaay und Scholl musste er auch auf die kranken Ze Roberto, Frings und Kovac verzichten.

Ergebnisse:
Leverkusen – Hertha BSC Berlin: 3:3 (2:2)
FC Hansa Rostock – VfL Bochum: 3:1 (1:0)
1. FC Kaiserslautern – Borussia Mönchengladbach: 1:0 (1:0)
VfL Wolfsburg – Hannover 96: 1:0 (1:0)
SV Werder Bremen – FSV Mainz 05: 0:0
Arminia Bielefeld – Hamburger SV: 3:4 (2:3)
SC Freiburg – 1. FC Nürnberg: 2:3 (1:1)
Borussia Dortmund – VfB Stuttgart: 0:2 (0:1)
FC Schalke 04 – FC Bayern München: 1:0 (0:0)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Bayern vom Thron gestürzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.