Bayern: Rache für Bär "Bruno"

Aus Rache für den in Bayern erschossenen Braunbären "Bruno" haben Jagdgegner in Niedersachsen mehrere Hochsitze zerstört. Das sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Acht Jagdeinrichtungen seien angesägt oder vollständig demoliert worden.

In einem im Internet veröffentlichten Schreiben berichtet die Gruppierung „Die rächenden Brunos“ sogar von einem Dutzend zerstörter Hochsitze. Im Raum Velber bei Hannover gab es nach Angaben der Polizei zuvor „immer mal wieder“ Anschläge auf Jagdeinrichtungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bayern: Rache für Bär "Bruno"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen