AA

Bayern nur remis

Bayern München muss in der Champions League um den Einzug in die Zwischenrunde bangen, die Bayer Leverkusen nach der Niederlage gegen Manchester schon fast abschreiben kann.

Italien jubelt, für Spanien gab es erstmals ein blaues Auge, Deutschland wartet noch immer auf den ersten Sieg in der Champions League und Manchester United gehört auch zu den drei Mannschaften mit weißer Weste nach den Dienstag-Spielen der zweiten Runde. Bemerkenswert sind im Hinblick auf das EM-Qualifikationsmatch Österreichs am 16. Oktober in Wien gegen die Niederlande die Torjäger-Qualitäten der Oranjes bei ihren jeweiligen Klubs.

Manchester United (Gruppe F), der AC Milan (G) und der FC Barcelona (H) liegen in ihren Gruppen mit jeweils zwei Siegen in Führung, wobei vor allem die Mailänder mit dem 4:0 in La Coruna groß auftrumpften. Bekanntlich hatte Deportivo noch vor einer Woche in München gegen die Bayern mit 3:2 die Oberhand behalten. Filippo Inzaghi schaffte einen Hattrick, zum 1:0 hatte der Holländer Seedorf getroffen. Die Bayern sind hingegen auch nach ihrem zweiten Match noch sieglos, in Lens reichte es nur zu einem 1:1. Linke hatte die vor der Pause stärkeren Deutschen nach Freistoß von Ze Roberto in Führung geköpfelt (23.), ein Kopfball von Utaka nach einer Ecke bedeutete jedoch das 1:1 in der 76. Minute für die nun besseren Franzosen.

Bayer Leverkusen ist hingegen auch nach der zweiten Runde noch punktelos. Nach dem 2:6 in Athen gegen Olympiakos setzte es für die Deutschen gegen Manchester United eine 1:2-Heimniederlage, für die der holländische Teamstürmer Van Nistelrooy (31./44.) sorgte. Mann des Tages beim 3:0 von Sturm-Bezwinger Maccabi Haifa in Nikosia gegen Olympiakos war der Nigerianer Yakubu Aiyegbeni mit einem Hattrick.

Souverän trumpfte der FC Barcelona mit dem 2:0 (Kluivert, Luis Enrique) in Istanbul gegen Galatasaray auf, für Brügge und Lok Moskau (trennten sich 0:0) gab es den ersten Punkt. Den höchsten Sieg feierte Juventus in Turin gegen Dynamo Kiew in der Gruppe F. Di Vaio (2), Del Piero, Davids und Nedved scorten. Im zweiten Spiel setzte sich Feyenoord glücklich mit 1:0 in Newcastle durch.

Gruppe E
Juventus Turin – Dynamo Kiew: 5:0 (2:0)
Newcastle United – Feyenoord Rotterdam: 0:1 (0:1)

Gruppe F
Bayer Leverkusen – Manchester United: 1:2 (0:2)
Maccabi Haifa – Olympiakos Piräus: 3:0 (1:0)

Gruppe G
Lens – Bayern München: 1:1 (0:1)
Deportivo La Coruna – AC Milan: 0:4 (0:2)

Gruppe H
Galatasaray Istanbul – FC Barcelona: 0:2 (0:1)
FC Brügge – Lokomotive Moskau: 0:0

Link zum Thema:
UEFA.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Bayern nur remis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.