AA

Bayern München nach Gala im Halbfinale - Auch Barca souverän unter den Top vier

Bayern deklassierte den FC Porto im Viertelfinal-Rückspiel.
Bayern deklassierte den FC Porto im Viertelfinal-Rückspiel. ©AP
Bayern München drehte das 1:3 aus dem Hinspiel gegen den FC Porto problemlos und zog nach einem 6:1-Sieg ins Halbfinale ein. Bereits nach 45 Minuten war nach fünf Bayern-Treffer alles klar. Im zweiten Spiel des Abends feierte der FC Barcelona nach dem 3:1 in Paris mit dem 2:0 auch zu Hause einen souveränen Sieg. Am Freitag erfolgt die Halbfinal-Auslosung.
Liveticker der CL-Spiele zum Nachlesen

Nach der klaren und verdienten 3:1-Niederlage beim FC Porto stand Favorit Bayern München im heutigen Rückspiel in der eigenen Allianz-Arena von Beginn weg mit dem Rücken zur Wand. Noch nie hatten die Münchner im Europacup einen 2-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel aufgeholt. Im zweiten Spiel des Abends galt der FC Barcelona nach dem 3:1-Erfolg in Paris gegen Paris SG als großer Favorit auf den Halbfinal-Einzug.

 

Bayern-Gala in Halbzeit eins

Bayern begann im Heimspiel gegen dann aber Porto so, wie es sein muss, wenn man ein 1:3 aus dem Hinspiel drehen will. Von Beginn weg machte die Guardiola-Elf gegen zu defensiv eingestellte Portugiesen viel Druck und trafen fast im Minutentakt. Thiago brachte die Münchner nach 14 Minuten per Kopf mit 1:0 in Führung. Nur acht Minuten später legte Boateng zum 2:0 nach – dieser Spielstand hätte Bayern schon zum Halbfinal-Einzug gereicht, doch die Spieler hatten nicht genug. Lewandowski mit zwei Treffern (27./40.)  und Müller (36.) machten bis zur Pause schon alles klar – Porto war über 45 Minuten praktisch nicht am Spielfeld, gewann keinen Zweikampf und war somit auch chancenlos.

In der zweiten Halbzeit spielten die Bayern den Sieg und den damit verbundenen souveränen Aufstieg problemlos nach Hause. Dem FC Porto gelang in der 73. Minute durch Martinez noch der Ehrentreffer. Kurz vor Spielene stellte Xabi Alonso mit einem direkt verwandelten Freistoß für den 6:1-Endstand. Bayern waren am heutigen Abend in keiner Phase gefährdet und zogen am Ende souverän ins Halbfinale ein.

 

Barca macht früh alles klar

In Barcelona war die Heim-Elf nach dem 3:1-Sieg bei Paris SG in der vergangenen Woche natürlich der große Favorit. Die Hoffnung der Franzosen ruhte auf dem nach einer Sperre zurückkehrenden Ibrahimovic. Doch Barca ließ nicht auf Spielereien ein und ging bereits nach 14 Minuten durch Neymar mit 1:0 in Führung. Spätestens jetzt schienen auch die letzten Hoffnungen der Pariser endgültig zerstört. In weiterer Folge spielte Barcelona gewohnt souverän mit viel Ballbesitz und legte nach 34 Minuten, erneut durch Neymar, zum 2:0 nach – mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

In Barcelona sahen die Zuseher im Camp Nou in der zweiten Halbzeit nur noch magere Fußballkost. Barcelona schaltete mindestens zwei Gänge zurück und spielte den Sieg gegen sichtlich geschlagene Franzosen problemlos nach Hause. Das Publikum ließ sich die Freude jedoch nicht nehmen und stimmte sich bereits auf das bevorstehende Halbfinale ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Bayern München nach Gala im Halbfinale - Auch Barca souverän unter den Top vier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen