Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bayern München gastiert im Wiesenbachsaal Schlins

Bayern München zum 4. Mal in Schlins zu Gast
Bayern München zum 4. Mal in Schlins zu Gast ©Luggi Knobel
Beim 21. internationalen U-9-Hallenfußballturnier im Wiesenbachsaal in Schlins sind ausländische Spitzenteams wie FC Bayern München im Einsatz.
Best of Champions League in Schlins

„Schliser Hallaturnier“: Suche nach neuem Champion oder doch wieder ein Deutscher TurniersiegDeutsches Quintett mit Titelverteidiger Köln, Starensemble Bayern München und Schalke 04 beim internationalen U-9-Turnier im Walgau beim FC Schlins die großen Favoriten

Bereits zum 21. Mal steht die Walgaugemeinde Schlins, ganz besonders der kleine aber feine Wiesenbachsaal, am Wochenende im Mittelpunkt vom internationalen Unter-9-Hallenfußballturnier. Dabei treffen verschiedene ausländische Topklubs wie der Titelverteidiger 1. FC Köln, Bayern München, Schalke 04, FC Zürich, FC Basel sowie die nationalen Spitzenvereine RB Salzburg und Rekordmeister Rapid Wien ab Samstag (9 Uhr) wieder im Walgau aufeinander.

Fünf Vorarlberger Teams

Das internationale Unter-9-Hallenturnier, durchgeführt von FC Schlins (1. Landesklasse), hat nicht nur schon eine große Tradition, sondern hat sich auch einen guten Namen in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und in Österreich gemacht. Beim diesjährigen Turnier gibt sich erneut die „Creme de la Creme“ im Schlinser Wiesenbachsaal die Ehre und kämpft um den Turniersieg. Mit BW Feldkirch, FC Lauterach, FC Lustenau, SCR Altach und Hausherr FC Schlins messen sich zudem fünf Ländleklubs mit ihren Alterskollegen aus dem Ausland. Fünffachsieger Bayer Leverkusen fehlt leider, dennoch ist es dem Veranstalter erneut gelungen, mehrere Spitzenklubs nach Vorarlberg zu lotsen. Die letzten vier Jahre kam der Schlinser Turniersieger immer aus Deutschland. Zehn Turnsiegersieger trugen sich bisher in die Siegerliste in Schlins ein, auch diesmal führt der Weg über die deutschen Vereine. Schalke 04 bringt fast hundert Fans mit und will endlich auch das oberste Treppchen betreten. Zum vierten Mal in Folge ist Bayern München mit von der Partie, RB Salzburg ist schon zum 15 Mal in Serie dabei. Neu im kleinen Wiesenbachsaal: Auf einem separaten großen Transparent sind alle Turniersieger aufgelistet, neue, zum Teil viel sichere Banden wurden installiert. Schon im August letzten Jahres war das Turnier ausgebucht. „Wir wollen den schon sehr großen Standard halten. Die persönliche Betreuung während drei Tagen beschert uns von den ausländischen Klubs sehr viel Lob und Anerkennung. Ohne die zweihundert freiwilligen Helfer wäre das erst gar nicht möglich“, sagt Turnier-Mitverantwortlicher Mark Spiegl. So klingende Namen wie Galatasaray Istanbul, Borussia Möchengladbach, Stuttgarter Kickers oder 1860 München musste aus zeit- und organisatorischen Gründen eine Absage erteilt werden. Die Planungen für das 25-Jahr-Jubiläum läuft schon: „“Da müssen wir was neues präsentieren“, so Spiegl. Eventuell wird das internationale U-9-T urnier auf zwei Tage vergrößert, wo man noch mehr Topklubs in Schlins begrüßen könnte.

Fußball

  1. Internationales Spiegl Nachwuchs-Hallenturnier in Schlins

Veranstalter: Erne FC Schlins

Austragungsort: Wiesenbachsaal Schlins

Zeitplan der Veranstaltung

Samstag, 27. Jänner

Vorrunde: 9 Uhr: FC BW Feldkirch, FC Lauterach, TSV Blaustein, RB Salzburg, FSV Waiblingen

11 Uhr: FC Schalke 04, FC Zürich, Erne FC Schlins, FC Riedisheim, VFL Munderkingen, FC Bayern München

13.30 Uhr: FC Lustenau 1907, 1. FC Köln (Titelverteidiger), FC Nenzing, SCR Altach, SK Rapid Wien, FC Basel

Zwischenrunde ab 15.55 Uhr

Finalspiele ab 17.55 Uhr; Finale um Platz eins: 18.30 Uhr

Die bisherigen Sieger vom internationalen U-9-Turnier: Bayer Leverkusen: 2014, 2006, 2005, 2004, 2003; Austria Wien: 2011, 2009; VfB Stuttgart: 2012, 2002; FSV Waiblingen (Ger): 2016; Bayern München: 2015; GC Zürich: 2013; RB Salzburg: 2010; 1860 München: 2008; Hertha BSC Berlin: 2007; 1. FC Köln: 2017;

Sonntag: 28. Jänner:  Unter 11: 9 – 16 Uhr; Unter 10: 16.15 – 18.15 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Schlins
  • Bayern München gastiert im Wiesenbachsaal Schlins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen