AA

Bayern mit Punkte-Rekord

Der Hamburger SV geht nach 17 Runden als erster Bayern-Verfolger in die Winterpause der deutschen Bundesliga, der Rückstand auf den Titelverteidiger erhöhte sich nach dem 1:1 gegen Werder Bremen aber auf sechs Punkte.

Das “glückliche Händchen” von Trainer Thomas Doll bescherte den Gästen im Weser-Stadion in der 67. Minute den Ausgleich. Die unmittelbar vorher eingewechselten Takahara (Vorbereiter) und Kucukovic (Vollstrecker, beim Abspiel wohl in Abseitsposition) rettete dem HSV im 83. Nordderby das Unentschieden. Vor der Pause waren die Bremer tonangebend gewesen, nachher ging die Partie hin und her. Frings traf nach 20 Minuten aus fast 50 Metern mit einem Freistoß die Stange. Micoud scheiterte in der 39. Minute mit einem Elfer. In der Nachspielzeit zirkelte der Franzose aber einen Freistoß von links zum 1:0 hoch in die lange Ecke.

Auch die zweite Sonntagpartie endete 1:1, allerdings nicht auf Augenhöhe, sondern in Berlin zwischen der in der Tabelle weit oben (Rang 5) angesiedelten Hertha und dem 1. FC Nürnberg, der nur auf dem 15. Platz zu finden ist. Für den neuen Club-Trainer Hans Meyer ein gewonnener Punkt gegen seinen Ex-Verein, auch wenn der Ausgleich der Hausherren erst in der 86. Minute fiel.

Bayern München entschied das Prestigetreffen mit der ersatzgeschwächten jungen Borussia in Dortmund mit 2:1 für sich und hat mit 44 Punkten aus 17 Spielen einen neuen Rekord erzielt. Karimi schoss in der 53. Minute nach einem Fersler von Pizarro technisch perfekt das 1:0, dem Pizarro nach Vorarbeit von Ze Roberto in der 73. das 2:0 folgen ließ. Die Bayern hatten vor der Pause Glück, als Hargreaves auf der Torlinie rettete und Kringe nur die linke Stange traf. Die Bayern schafften 14 Siege bei zwei Auswärts-Remis (Schalke, Stuttgart) und dem 0:2 in Hamburg, so eine Ausbeute hat es zur Halbzeit der Bundesliga noch nie gegeben.

Ergebnisse:
Bayer Leverkusen – Hannover 96: 0:0
VfB Stuttgart – FC Schalke 04: 2:0 (0:0)
Arminia Bielefeld – 1. FC Köln: 3:2 (0:1)
FSV Mainz 05 – MSV Duisburg: 1:1 (1:0)
1. FC Kaiserslautern – VfL Wolfsburg 3:2 (1:0)
Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt: 4:3 (1:2)
Borussia Dortmund – Bayern München: 1:2 (0:0)
Werder Bremen – Hamburger SV: 1:1 (1:0)
Hertha BSC – 1. FC Nürnberg: 1:1 (0:0)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Bayern mit Punkte-Rekord
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.