AA

Bayern lässt Lazio keine Chance - Chelsea schlägt Atletico

Lewandowski und Co. waren heute für Lazio eine Nummer zu groß.
Lewandowski und Co. waren heute für Lazio eine Nummer zu groß. ©AP
Bayern München steht nach dem 4:1-Sieg bei Lazio Rom bereits mit einem Bein im Viertelfinale. Im zweiten Duell des Abends jubelte Chelsea über einen 1:0-Sieg gegen Atletico Madrid.

Mit den Duellen Atletico Madrid vs. Chelsea London und Lazio Rom vs. Bayern München ging heute das Achtelfinale der Champions League weiter. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand das Duell zwischen Atletico und Chelsea dabei in Bukarest statt.

Bayern nimmt Geschenke an

In Rom wollten die Bayern aus München die zuletzt teilweise enttäuschenden Ergebnisse in der Bundesliga vergessen machen. Und Lazio machte es den Gästen bereits nach neun Minuten deutlich zu leicht. Nach einem viel zu kurzen Rückpass von Musacchio spritzte Lewandowski dazwischen und sorgte für die frühe Führung. Die Bayern blieben weiter am Drücker und erhöhten durch Musiala in der 24. Minute auf 0:2. Auf der anderen Seite war Manuel Neuer im Tor der Gäste praktisch Beschäftigungslos. Kurz vor der Pause machten die Münchner dann frühzeitg alles klar, als Sané per Abstauber nach Coman-Schuss auf 0:3 stellte.

Die zweite Halbzeit begann gleich sehr torreich. Nachdem Acerbi nach Sané-Querpass kurz nach Wiederanpfiff zum 0:4 ins eigene Tor traf, gelang Correa in der 49. Minute nach einer schönen Einzelaktion der Anschlusstreffer zum 1:4. Insgesamt war Lazio in der zweiten Halbzeit etwas besser im Spiel, wirklich gefährlich wurde es für die Bayern aber nicht mehr. Am Ende jubelten die Münchner über einen verdienten 4:1-Erfolg und stehen somit bereits mit einem Bein im Viertelfinale.

Giroud schießt Chelsea zum Sieg

Im zweiten Achtelfinal-Duell des heutigen Abends gastierten Atletico Madrid und Chelsea London in Bukarest, wobei die Spanier Heimrecht hatten. Die Simeone-Elf erwischte dann auch den besseren Start und versuchte, die Gäste früh unter Druck zu setzen. Mit Fortdauer der Partie kamen aber auch die Londoner besser ins Spiel. Chancen waren dennoch auf beiden Seiten Mangelware und es ging mit einem 0:0 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich kaum etwas am Spielverlauf - beide Teams konzentrierten sich auf eine stabile Defensive, wodurch es kaum gefährliche Torszenen gab. Praktisch aus dem Nichts aber sehr sehenswert ging Chelsea dann in der 68. Minute in Führung: Giroud sorgte per Fallrückzieher für das 0:1. Von Atletico kam auch in der restlichen Spielzeit zu wenig, um Chelsea wirklich in Bedrängnis zu bringen. Durch diesen "Auswärts"-Sieg brachten sich die Londoner in eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Bayern lässt Lazio keine Chance - Chelsea schlägt Atletico
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen