Bayern: Deutscher Polizist schießt um sich - im eigenen Haus verbarrikadiert

Deutscher Polizist schießt um sich und verschanzt sich - SEK vor Ort.
Deutscher Polizist schießt um sich und verschanzt sich - SEK vor Ort. ©APA/ dpa
Ein deutscher Polizeibeamter hat auf seinem Privatgrundstück in Schwaben mehrfach um sich geschossen und so einen Großeinsatz seiner Kollegen ausgelöst.

Das Haus in Asbach-Bäumenheim bei Donauwörth in Bayern wurde am Freitag umstellt. Verletzte gab es zunächst nicht.

Gelände umstellt

Zahlreiche Beamte aus mehreren benachbarten Dienststellen seien zusammengezogen worden, sagte Polizeisprecher Manfred Gottschalk. Der nach ersten Informationen 46 Jahre alte Inspektionsbeamte hielt sich allein in seinem Haus auf. Andere Menschen seien mit Sicherheit nicht in dem Gebäude, betonte Gottschalk. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. “Aber das ist natürlich kein normales Verhalten”, erklärte der Sprecher.

“Situation ist eingefroren”

Die Polizei nahm mit dem Schützen Kontakt auf und versuchte zu verhandeln. Doch auch mehr als sechs Stunden nach den Schüssen gab es kein Ergebnis. “Die Situation ist eingefroren”, beschrieb Gottschalk die Lage. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hielt sich vor Ort bereit. Zunächst war jedoch unklar, ob die SEK-Beamten eingreifen werden.

Nachbarn hatten gegen 8.30 Uhr die Schüsse des 46-Jährigen gehört und die Polizei alarmiert. Zunächst konnte nicht eindeutig geklärt werden, ob der Mann innerhalb oder außerhalb des Hauses geschossen hat.

(APA/dpa/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bayern: Deutscher Polizist schießt um sich - im eigenen Haus verbarrikadiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen