AA

Baustelle bei Dornbirn Nord: Sanierung verzögert sich

©Steurer
Größere Mängel sind bei den Arbeiten auf der A14 zwischen Dornbirn Nord und Dornbirn Süd festgestellt worden. Laut ORF Vorarlberg verzögert sich deshalb das Ende der Arbeiten, auch die Kosten steigen.
Sanierung auf der A14 bei Dornbirn Nord

Die Brücke über der Dornbirner Ach im Bereich der A14 hat schon mehr als 40 Jahre auf dem Buckel. Nach dem Abtragen des Belags habe sich herausgestellt, dass doch mehr saniert werden muss, als anfänglich geplant war, so die Asfinag. Die Brücke muss nun für den Schwerverkehr, der stark zugenommen hat, gerüstet werden.

Die zusätzlichen Arbeiten zogen die Bauarbeiten in die Länge. Freie Fahrt soll erst wieder in drei Wochen herrschen, dann sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Auch die Kosten sollen gestiegen sein. Ausgegangen war man von neun Millionen Euro, kosten soll die Sanierung schlussendlich etwa zehn Millionen Euro.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Baustelle bei Dornbirn Nord: Sanierung verzögert sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen