Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Baur folgt Nagel: Geschäftsführer-Wechsel bei der Austria

Vincent Baur folgt Hubert Nagel als Geschäftsführer.
Vincent Baur folgt Hubert Nagel als Geschäftsführer. ©Oliver Lerch
Ab sofort hat die Austria einen neuen Geschäftsführer. Der langjährige Leiter des Austria Büros, Vincent Baur, folgt dem bisherigen Geschäftsführer der Profiabteilung, Hubert Nagel, nach.

Vincent Baur wurde im Februar 1982 geboren und ist mit Manuela verheiratet. Gemeinsam leben sie in Lustenau und haben zwei Töchter (Rosa und Lina). Baur ist seit Kindertagen eingefleischter Austrianer. Er selbst schnürte zwar nur kurz die Fußballschuhe beim grün-weißen Fußballverein, doch los kam er vom Verein nie mehr.

Zunächst übte er als Ehrenamtlicher die unterschiedlichsten Tätigkeiten aus. Seit 2013 ist Vincent Baur hauptberuflich für den Sportclub im Management tätig und konnte sich so das nötige Fachwissen für einen Profifußballverein aneignen. Neben dem Tagesgeschäft und der Organisation der Spieltage kümmert sich Baur auch um die wichtigen Themen Lizenzierung und Finanzen. Seit Anfang des Jahres liefen bei ihm auch alle Fäden zusammen, als es um die geregelte Übergabe zwischen altem und neuen Vorstand ging.

Anliegen und Hoffnungen

“Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen des Vorstands. Ich sehe es auch als Bestätigung meiner bisherigen Arbeit für den Verein”, so Vincent Baur. Angesprochen auf die Ziele mit der Austria hat der 37-jährige klare Vorstellungen: “Zunächst war es mir wichtig, dass nach der Aufregung im Winter wieder Ruhe einkehrt. Neben einer guten Vorbereitung auf die neue Saison ist mir das neue Stadion ein großes Anliegen. Hier hoffe ich, dass möglichst rasch die nächsten Schritte folgen.” Einen weiteren Wunsch hat der Geschäftsführer dann noch. “Natürlich wäre es auch schön, wenn ich als Geschäftsführer wieder Spiele der Austria in der Bundesliga erlebe. Ich sehe das Ganze aber nicht als Sprint, sondern als Marathon-Lauf. Gemeinsam mit den Sponsoren, Partner, Ehrenamtlichen und natürlich mit den Fans wollen wir diese Ziele realisieren”, erklärt Baur abschließend.

Vorstandssprecher Bernd Bösch zeigte sich sehr erfreut über die Neubesetzung in der Geschäftsführung: “Mit Vincent haben wir eine optimale Lösung gefunden, denn kaum ein anderer kennt den Verein so gut wie er. Wir wissen über seine Fähigkeiten und haben vollstes Vertrauen in ihn”.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Baur folgt Nagel: Geschäftsführer-Wechsel bei der Austria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen