AA

Bauern unterstützen und Feuerlöscher überprüfen

Tschagguns. Zum "Sommerburamarkt" am Gemeindeparkplatz vor der "Alta Gme" lädt die Gemeinde Tschagguns am Freitag, dem 5. Juni 2009, von 18 bis 21 Uhr. Weiters auf dem Programm stehen in den nächsten Tagen die Überprüfung der Feuerlöscher, die Europa-Wahl und ein Seniorennachmittag. Die Pfarre feiert demnächst Firmung und Erstkommunion.

Am Sommerbauernmarkt mit sieben Marktständen und einem Bewirtungsstand werden verschiedene Erzeugnisse einheimischer Bauern wie Käse, diverse hausgemachte Sachen, Handarbeiten und Geschenksartikel zum Kauf angeboten. Am Markt immer mit dabei ist die Sennerei Sonntag. An alkoholischen Getränken gibt es Schnäpse, aber auch junge Weine vom Weingut Fleck in St. Margrethen im Burgenland. Diese Weine wurden heuer bei einer Weinprämierung mit Gold und Silber ausgezeichnet. Max und Brüni (“Junge Montafoner Oldies”) werden eine gemütliche, musikalische Marktstimmung garantieren. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt der “Gola Verein Tschagguns”, der sich gemeinsam mit den Marktverkäufern und der Gemeinde Tschagguns auf viele Besucher freut. Die Gemeinde begrüßt es, wenn am Markt die Produktevielfalt vergrößert wird. “Jeder, der am Sommerburamarkt Produkte anbieten möchte, ist herzlich willkommen”, betont Elisabeth Schuchter, Mitarbeiterin des Gemeindeamtes.

Am Samstag, dem 6. Juni, werden in der Zeit von 8 bis 12 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus die Feuerlöscher überprüft. Die jährlich durchgeführte Veranstaltung wird von der Tschaggunser Feuerwehr organisiert. Wie gesetzlich vorgeschrieben, müssen Feuerlöscher alle zwei Jahre gewartet werden. Am Sonntag, dem 7. Juni, findet die Europawahl statt. In Tschagguns wird es nur einen Wahlsprengel im Gemeindezentrum geben, der von sieben bis zwölf Uhr geöffnet hält. Österreich wird 17 Vertreter in die EU entsenden. Bürgermeister Herbert Bitschnau hebt hervor, wie wichtig es ist, dass die Tschaggunser Bürger und Bürgerinnen zur Wahl gehen: “Es geht um die Zukunft von Europa. Der Wähler bzw. die Wählerin entscheidet, wie die Zukunft der Europäischen Union aussehen wird!” Viele wahlberechtigte Tschaggunser und Tschaggunserinnen würden voraussichtlich verstärkt die Möglichkeit der Stimmabgabe durch die Wahlkarte bevorzugen, sagt Bürgermeister Bitschnau.

Zum 7. Seniorennachmittag unter dem Motto “Höckla, ratscha und frei ho metnan” lädt die Gemeinde Tschagguns am Dienstag, dem 9. Juni. Der Treffpunkt ist um 15 Uhr im Foyer des Turnsaales Tschagguns. Wer eine Abholung wünscht, gibt dies spätestens am Dienstag Vormittag im Gemeindeamt bekannt bei Martina Sauerwein oder Elisabeth Schuchter (Tel. 72239). Der Seniorennachmittag wird von Juli bis September eine Sommerpause einlegen. Die Pfarrgemeinde zu Unserer Lieben Frau Maria Geburt wird am Sonntag, dem 7. Juni, um 10 Uhr in der Pfarrkirche das Fest der heiligen Firmung feiern. Die Diözese Feldkirch teilte der Pfarre in diesem Jahr Dekan Mag. Peter Haas, Stadtpfarrer von Bludenz, als Firmspender zu. An Fronleichnam wird die Pfarre – ebenfalls um 10 Uhr – das Fest der Heiligen Erstkommunion feiern.

Gerhard Scopoli

Bild: Blick auf das Tschaggunser Ortszentrum: Hier findet der “Sommerburamarkt” statt, im Gemeindeamt ist bei der EU-Wahl der einzige Wahlsprengel, in der Pfarrkirche werden Firmung und Erstkommunion gefeiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Bauern unterstützen und Feuerlöscher überprüfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen