AA

Baubeginn der VIP-Lounge des VEU-Montfort-Clubs

Am Mittwoch 20. Jänner 2010 fällt der Startschuss zum Baubeginn der VIP-Lounge des bereits im Sommer 2009 gegründeten "VEU Montfort Förderclubs" in der Vorarlberg-Halle.

Nach entsprechenden Verhandlungen und behördlichen Bewilligungen können nun die beauftragte Firma  Swietelsky Baugesellschaft mit Zentrale in Linz samt den unterstützenden Firmen und Helfern mit dem Um- bzw. Neubau starten. Vorher waren entsprechende Vorarbeiten wie die Verlegung der ORF-und bisherigen Sprecher-kabinen notwendig. Die VIP-Lounge mit ca. 90 m2 wird in bester Lage (Redline) positioniert und wird den angestrebten 35 Club-Mitgliedern beste Bedingungen bieten. Die Baukosten liegen bei circa Euro 100.000,00.

Gründung und Aufbau des „VEU Montfort Förderclubs“

Bereits seit einigen Jahren gab es immer wieder Anläufe einen exklusiven VEU-Gönnerclub zu gründen. Ende der Saison 2008/2009 konnte der Vorstand der VEU Feldkirch den langjährigen Präsidenten, Hauptsponsor (SAMINA) und jetzigen Ehrenpräsidenten Günther W. Amann als treibende Kraft zur Gründung eines solchen Gönnerclubs gewinnen.

Die Struktur des VEU-Montfort-Förderclubs

Mit Bescheid vom 22. Juli 2009 bestätigte die Bezirkshauptmannschaft Feldkirch die Gründung samt Statuten des VEU-Montfort-Förderclubs. Der Vorstand setzt sich aus folgenden Gründungsmitgliedern zusammen:

Günther W. Amann (SAMINA), Präsident
Johannes Engl (ENJO), Vizepräsident
Renato Romagna (FORSTNER), Finanzen
Friedl Brunauer (FBI), Stellvertreter Finanzen
Manfred Meusburger (PMI), Schriftführer
Kurt Michelini (FRASTANZER), Stellvertreter Schriftführer

Die Ziele dieses Förderclubs bringt VEU Montfortclub-Präsident Günther W. Amann im Namen der Gründungs- und Clubmitglieder auf den Punkt: „Wir wollen den erfolgreichsten Eishockeyclub und Traditionsverein  VEU Feldkirch ideell und finanziell unterstützen und wieder zum Leuchten bringen. Der “VEU-Montfort-Förderclub“ soll exklusiv bleiben und die Mitgliederzahl soll vorläufig 35 nicht übersteigen. Diese Zahl soll bis zur Saison2010/2011 erreicht  werden. Eine öffentliche Mitgliederliste ist nicht vorgesehen.“

Mittelfristig sollen so jährlich Euro 100.000,00 in den Fördertopf kommen. Entsprechende Fördermittel werden in Absprache mit den VEU-Verantwortlichen projektbezogen ausgeschüttet. Die Gelder sind somit kein fixer Bestandteil des VEU-Budgets. 

Die offizielle Eröffnung ist zum Beginn der Playoffs vorgesehen.

Die Finanzierung des Um- und Neubaus der VIP-Lounge ist durch Unterstützung des VEU-Montfort-Förderclubs, Fördermittel des Landes Vorarlberg und der Sportstadt Feldkirch, des ASVÖ (Allgemeiner Sportverband Österreich), des VEHV (Vorarlberger Eishockeyverband) sowie durch Sponsorleistungen der Swietelsky Baugesellschaft, Tomaselli Gabriel Bau, Dorfinstallateur, Stadtwerke Feldkirch, MGT Mayer Glastechnik und der SEG (Sonder-anfertigungen Egon Grasböck) ermöglicht worden. Zudem werden sich 50 freiwillige VEU-Helfer an den Um- und Neubauarbeiten beteiligen. (Quelle: Verein)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Baubeginn der VIP-Lounge des VEU-Montfort-Clubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen