Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bauarbeiten bei Mersen in Hittsau im Zeitplan – 60 neue Mitarbeiter gesucht

Firstfeier bei Mersen in Hittisau: Betriebserweiterung läuft nach Plan
Firstfeier bei Mersen in Hittisau: Betriebserweiterung läuft nach Plan ©Mersen
Hittisau. Sieben Monate nach dem Spatenstich zur Betriebsflächenerweiterung von Mersen in Hittisau erfolgte planmäßig die Firstfeier. Bis Ende Dezember soll die Inbetriebnahme abgeschlossen sein. In Hittisau entstehen damit 60 neue Arbeitsplätze, Mitarbeiter sucht der Betrieb im Bregenzerwald ab sofort.

Alles nach Plan: Der erste Bauabschnitt des Bürogebäudes ist abgeschlossen, Anfang Oktober können die Mitarbeiter den Neubau beziehen. Daneben wurde auch der Rohbau der 4.800 Quadratmeter großen Produktionshalle fertiggestellt, ausständig hingegen sind die Innenarbeiten. Die schrittweise Inbetriebnahme der insgesamt 5.200 Quadratmeter großen Erweiterungsfläche soll bis Ende Dezember abgeschlossen sein.

 

Quelle: Mersen
Quelle: Mersen

“Inbetriebnahme kann ohne Verzögerung erfolgen”

“Mit den Umbauarbeiten liegen wir gut im Plan, die schrittweise Inbetriebnahme bis Ende Dezember kann ohne Verzögerungen erfolgen. Diesen Erfolg mussten wir natürlich feiern – wir luden die Belegschaft sowie die Nachbarn am vergangenen Freitag zur Firstfeier ein”, erklärt Geschäftsführer Wolfgang Eberle.

MER_LuftbildBaufortschritt_print
MER_LuftbildBaufortschritt_print ©Baufortschritte: die Baustelle in Hittisau im Juli 2015…
MER_Baufortschritt_print
MER_Baufortschritt_print ©… und im September 2015

Der 1972 von der Familie Dietrich in Hittisau gegründete Betrieb entwickelt und produziert Bauteile für E-Motoren und Generatoren wie Kohlebürsten-Halter und Schleifringe. Diese kommen in der Wind- und Wasserkraft, in der Industrie und im Bahnbereich zum Einsatz.

Der Vorarlberger Standort, der heute zur französischen Mersen-Gruppe gehört, beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter, 60 weitere werden im Zuge der abgeschlossenen Erweiterung gesucht. Den Umsatz im Jahr 2014 bezifferte die Mersen Österreich Hittisau Ges.m.b.H. mit rund 14 Millionen Euro.

Fünf-Millionen-Investition

Die Erweiterung der Betriebsfläche in Hittisau geht mit der Schließung des deutschen Mersen-Werkes Jestetten einher. Dieses werde zur Gänze nach Hittisau verlagert und anschließend geschlossen. Eine Verlagerung, die Teil der konzernweiten Restrukturierungsstrategie “Transform” sei, erläutete Geschäftsführer Eberle Ende März im Gespräch mit der Wirtschaftspresseagentur. Erweitert wurde die Fläche von 4.400 auf insgesamt 8.600 Quadratmeter. Für die Verdoppelung des Betriebsstandortes und dem damit einhergehenden Neubau des Bürotraktes investiert Mersen nach Angaben Eberles rund fünf Millionen Euro. Mehr in “Millioneninvestition bei Mersen”.

Eberle: “Personalsuche läuft gut” – noch Stellen offen

Mit der Verlagerung des Mersen-Werkes Jestetten entstehen im Bregenzerwald 60 neue Arbeitsplätze. Zum Teil handle es sich dabei um Mitarbeiter aus Jestetten, “die natürlich das Angebot erhalten haben, in Hittisau zu arbeiten”, berichtete Eberle der wpa. Der Großteil der Mitarbeiter müsse jedoch voraussichtlich neu rekrutiert werden.

Die Personalsuche laufe gut, berichtet Eberle. “Wir durften uns bereits über zahlreiche Bewerbungen freuen. Noch sind Stellen in den Bereichen Maschinenbau- und Lagertechnik, Fertigung, Montage, Qualitätssicherung, Werkzeugbau sowie im internen Qualitäts- und Prozessmanagement offen.”

Factbox: Baufortschritte Mersen in Hittisau

  • Erweiterung der Betriebsflächen um 5.200 m2
  • Rohbau der 4.800 m2 großen Produktionshalle abgeschlossen
  • Neuer Bürotrakt mit 400 m2 mit Anfang Oktober bezugsfertig
  • Schrittweise Inbetriebnahme bis Ende Dezember 2015
  • Gesucht: Arbeitskräfte für Maschinenbau- und Lagertechnik, Fertigung, Montage, Qualitätssicherung sowie Werkzeugbau
    Bewerbungen per Mail an: personal.hittisau@mersen.com

(red-jim)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Hittisau
  • Bauarbeiten bei Mersen in Hittsau im Zeitplan – 60 neue Mitarbeiter gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen