AA

"Baselworld": Schmuckdieb mit Millionenbeute erwischt

©EPA
Gescheiterter Millionendieb bei der Schweizer Schmuck- und Uhrenmesse "Baselworld": Ein Mann wollte sich am Mittwoch mit Schmuck im Wert von mehr als 13 Mio. Schweizer Franken (8,61 Mio. Euro) aus dem Staub machen.

Er wurde nach einer Verfolgungsjagd gefasst.

 

Der Täter brach am Nachmittag die Vitrine eines Ausstellungsstandes auf und entwendete mehrere Schmuckstücke. Eine Mitarbeiterin des Unternehmens versuchte den Täter aufzuhalten. Der Dieb stieß die Frau jedoch zur Seite und rannte durch die Messehalle weg, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte.

Die Frau begann daraufhin zu schreien. Andere Standinhaber wurden aufmerksam. Der Dieb stürzte schließlich und verlor dabei die Beute bis auf einen zwei Millionen Franken (1,324 Mio. Euro) teuren Diamantring. Dann lief der Täter aus der Messehalle. Die Polizei konnte ihn jedoch bald darauf nach einem Handgemenge festnehmen. Der Mann verweigerte alle Angaben zu seiner Person. Der Diamantring wurde sichergestellt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Baselworld": Schmuckdieb mit Millionenbeute erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen