Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BartolomeyBittmann im Bahnhof

www.bartolomeybittmann.at
www.bartolomeybittmann.at ©Leo Fellinger
Am Donnerstag, 12. November um 20:00 Uhr ist das Duo mit Ihrem Konzert-Programm "Progressive Strings Vienna" zu Gast im Bahnhof Andelsbuch

Der österreichische Dirigent, Cellist und Musikschriftsteller Nikolaus Harnoncourt schrieb über das Duo BartolomeyBittmann: „Super komponiert und fabelhaft gespielt! Ich höre gespannt, überrascht und begeistert zu.“ Die Liebe und der Respekt vor dem Klang ihrer Instrumente sowie die Lust am gemeinsamen Entwickeln von neuen Klangbildern führte zwei außerordentliche Musiker zusammen. Der Cellist Matthias Bartolomey und der Geiger und Mandolaspieler Klemens Bittmann bringen in ihrem Zusammenspiel ihr stark in der klassischen Musiktradition verankertes Instrumentarium auf einen neuen Weg. Mit Spontanität und Improvisation der Jazzästhetik verbinden sie intim groovende bis hin zu kraftvoll rockenden Elementen.

Matthias Bartolomey – Cello
Klemens Bittmann – Violine, Mandola

www.bartolomeybittmann.at

Eintritt: 15 Euro, für Bahnhof- und Ö1-Mitglieder 12 Euro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • BartolomeyBittmann im Bahnhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen