AA

Banken-Ausschuss untersucht Geldwäscheverdacht

Der Banken-Untersuchungsausschuss will am Montag Geldwäscheverdachtsmomente untersuchen. Dazu sind Josef Mahr vom Bundeskriminalamt und Alfred Lejsek vom Finanzministerium als Auskunftspersonen geladen.

Der Grüne Abgeordnete Kogler drängt Innenminister Platter und Finanzminister Molterer, ihre Beamten vom Amtsgeheimnis zu entbinden.

Weiters wird auch der ehemalige Chef der Casinos Austria und frühere BAWAG-Aufsichtsrat, Leo Wallner, als Auskunftsperson erwartet. Er soll offenbar näheres zum Casino Jericho erzählen, das von der BAWAG finanziert worden war. Das Casino in Jericho im Westjordanland kam beim Ausbruch von Unruhen im Jahr 2000 unter Beschuss und ist seitdem geschlossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Banken-Ausschuss untersucht Geldwäscheverdacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen