AA

Bangladesch: Anschlag fordert 50 Verletzte

Bei einem Bombenanschlag im Nordosten von Bangladesch sind am Samstag mindestens 50 Menschen verletzt worden. Bombe offenbar aus vorbeifahrenden Wagen geschleudert.

Der Sprengsatz detonierte in der Stadt Sylhet auf dem Parkplatz eines Hotels, in dem der Bürgermeister eine Sitzung einberufen hatte. „Wir kamen gerade aus der Sitzung, als sich die Explosion ereignete“, sagte Bürgermeister Badaruddin Kamran. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Augenzeugen sagten, die Bombe sei offenbar aus einem vorbeifahrenden Wagen herausgeschleudert worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bangladesch: Anschlag fordert 50 Verletzte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.