AA

"Bandenzauber" in Wolfurt

Mit dem Quali-Turnier wird am Freitag das Hallenmasters 2005 in der Wolfurter Hofsteigsteighalle eröffnet. Dabei haben sechs Mannschaften die große Chance, sich für das am 26. Dezember beginnende Mastersturnier zu qualifizieren.

Der inoffizielle Vorarlberger Hallencup feiert sein zehnjähriges Jubiläum, in die Siegerliste trugen sich bislang neun verschiedene Vereine ein. Erstmals versuchen sich vier Future-Teams (Reserven) neben den 1b-Mannschaften plus einer AKA-U16-Truppe über die Qualifikation in das Konzert der Großen hinein- zuspielen. “Wir wollen auch allen 1b-Teams die Chance geben, sich für den Hauptbewerb zwischen Weihnachten und Dreikönig zu qualifizieren und für eventuelle Überraschungen zu sorgen”, sagt der Turnier-Mitorganisator Alexander Bernhard. “Der sportliche Amateurwert darf nicht verloren gehen, alle Teams gehören dazu”, fügte „Büffel” hinzu. Die Rekordbeteiligung von 86 (!) Teams wird dem FC Wolfurt alles abverlangen, sogar bei der Qualifikation sind hundert freiwillige im Dauerstress.

Bereits in diesem Bewerb werden Siegprämien ausgeschüttet, die Gesamtdotation beträgt mehr als 10.000 Euro. Das Turnier wird am Samstag mit den Gruppenspielen fortgesetzt, am Sonntag werden dann die sechs Aufsteiger ermittelt. Übrigens: An allen drei Eröffnungstagen gibt es eine Sportmesse, Waren aller Art werden zum Verkauf angeboten.

Link zum Thema:
10. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • "Bandenzauber" in Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen