Balthasar Schneider motivierter denn je

Der Egg Balthasar Schneider ist motivierter denn je
Der Egg Balthasar Schneider ist motivierter denn je
Skispringer Balthasar Schneider wurde vom ÖSV aus den Kadern verbannt. Jetzt möchte er sich allein durchkämpfen, kann aber auf die Unterstützung seines eigens initiierten “Schwende-Teams” zählen.

Ein Interview von Alexander Hammerer:

Hammerer: Du bist nicht mehr in den Kadern des ÖSV , bist Du enttäuscht über die Entscheidung der Trainer?

Schneider: “Nein, soweit nicht, es ist eben das System des Ösv und auch aufgrund der Konkurrenz nicht immer ganz menschlich, doch irgenwo müssen sie eine Line ziehen und ich war letztes jahr leider nicht gut genug”.

Hammerer: Welche Trainingsmöglichkeiten hast Du? Wo kannst Du deine Trainingssprünge absolvieren?

Schneider: “Ich habe mirTrainingsmöglichkeiten zu Hause geschaffen, großteils daheim. Im Fitnessstudio Quellgarten in Lingenau kann ich auch trainieren und zum Springen fahre ich meistens nach Stams und Oberstdorf”.

Hammerer: Du arbeitest jetzt auch mit Dr. Simon Bertl aus Andelsbuch. Siehst Du Fortschritte?

Schneider: “Ja, ich bin mehr oder weniger zufällig auf ihn gestoßen, nach dem ich mich generell neu orientieren musste. Die Zusammenarbeit mit ihm ist sehr interessant, vor allem weil er auch ein Wälder ist! Fortschritte sehe ich in der Qualität meiner Arbeit insgesamt, alles andere wird sich dann herausstellen”.

Hammerer. Hast du außerdem noch etwas verändert?

Schneider: “Es gibt einige Sachen die ich einfach von Grund auf umgestellt habe, beispielsweise die Art des ‘Trainings. Material und Skibereich teste ich noch”.

Hammerer: Wie finanzierst du deinen Sport?

Schneider: “Ich habe mich auf die Socken gemacht und mir ein eigenes kleines Team zusammen gestellt, Ich nenne es “Schwende-Team”. Da unterstützen mich verschiedene Sponsoren, damit ich mir mit dem Material und mit den Reisekosten etwas leichter tue. Mit im Team íst mein Bruder Sepp, der in der Nordischen Kombination tätig ist”.

Hammerer: Deine Ziele?

Schneider: “Ziele werden nicht verraten, doch eines kann ich sagen, dass ich motivierter bin den je, je knapper die Zeit, desto intensiver das Training. Von dem her, Ziel ist es : Meinen Plan durchzuziehen!”.

Hammerer: Danke für das Gespräch und alles Gute!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Balthasar Schneider motivierter denn je
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen