Bagdad: Verheerender Anschlag

In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Sonntag bei einem schweren Bombenanschlag Dutzende Menschen getötet worden. Agenturen sprachen von bis zu 33 Toten und 60 Verletzten.

Der Sprengsatz detonierte im Schiitenviertel Jamila im Nordosten Bagdads, wie die Polizei mitteilte. Den Angaben zufolge ereignete sich der Anschlag in der Nähe einer Polizeistation und eines Marktes.

Über dem Anschlagsort stieg dichter Rauch auf. Der Lärm der Detonation war auch aus großer Entfernung zu hören. An dem Ort versammeln sich täglich zahlreiche Iraker auf der Suche nach Arbeit. Deshalb wurde erwartet, dass die Zahl der Opfer weiter ansteigen würde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bagdad: Verheerender Anschlag
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.