Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bagdad: Saddam Husseins Ex-Vize gestorben

Der Stellvertreter des früheren irakischen Staatschefs Saddam Hussein ist nach Angaben der inzwischen verbotenen Baath-Partei gestorben. Izzat Ibrahim al-Douri sei am Freitag gestorben, hieß es in einer Erklärung der Baath-Partei.

Auf die Ergreifung Douris hatten die USA eine Prämie von zehn Millionen Dollar ausgesetzt.

Douri hat Österreich wiederholt besucht, um sich verschiedenen medizinischen Behandlungen zu unterziehen. Als der Grünen-Politiker Peter Pilz 1999 Anzeige wegen Kriegsverbrechen und Massenmordes an Kurden durch Einsatz chemischer Waffen (1988 in Halabja) erstattete, wurde diese von der Staatsanwaltschaft Wien „wegen mangelnder Gründe“ zurückgelegt.

Nach damaliger Darstellung des Innenministeriums wurden Izzat Ibrahim „aus humanitären Gründen“ Aufenthaltsgenehmigungen erteilt. Er litt an Leukämie. Nach dem Sturz des alten Regimes wurde Douri einer der Drahtzieher des irakischen Widerstands.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bagdad: Saddam Husseins Ex-Vize gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen