AA

Bagdad: Neues Selbstmordattentat

Zwei Selbstmordattentäter haben sich am Montag auf einem Markt im Süden von Bagdad in die Luft gesprengt und dabei zehn Menschen mit in den Tod gerissen. Unter den Opfern waren auch Soldaten.

Wie Augenzeugen am Dienstag in der irakischen Hauptstadt berichteten, brachte am Vorabend zuerst ein Attentäter seine Autobombe in der Nähe einer Patrouille der irakischen Armee auf dem Markt zur Explosion. Als Helfer und Schaulustige nach der Explosion zusammenliefen, zündete ein zweiter Selbstmordattentäter eine Bombe in seinem Auto. 17 Menschen wurden laut Augenzeugen verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bagdad: Neues Selbstmordattentat
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.