AA

Badminton: Letztes Heimspiel für die Wolfurter

Das letzte Heimspiel der Bundesligamannschaft des Raiffeisen UBSC Wolfurt, das Derby gegen Dornbirn, findet am Samstag, den 15. März, ab 15.00 Uhr in der Hofsteighalle Wolfurt statt.

In der Hinrunde der Bundesligasaison hatte die Mannschaft des Raiffeisen UBSC Wolfurt , in der sich u.a. 2 Jugendnationalspieler befinden, die vom Österreichischen Badmintonverband für die Olympischen Spiele aufgebaut werden, nach vielen guten Spielen leider auch viel Pech. Nach einem Sieg gegen Dornbirn, einen knappen Niederlagen und einer ausgezeichneten Leistung gegen den WHB Wien, liegt das Team am 6. Tabellenplatz, knapp vor Lokalrivalen Dornbirn.

Auch die Spiele der Rückrunde liefen nicht ganz nach Wunsch der Mannschaft. Erst in der letzten Bundesligarunde hat sich das Blatt gewendet und die Wolfurter hatten das Glück auf ihrer Seite. Die guten Leistungen des Teams wurden mit einem 7:1 Sieg gegen den ASV Pressbaum belohnt. Am Samstag will der Raiffeisen UBSC Wolfurt nun das große Saisonziel erreichen, den 5. Tabellenplatz. Dazu muss das Team im Derby zumindest ein Unentschieden gegen den Lokalrivalen UBSC Dornbirn erreichen. Spannende Spielen stehen bevor. (Quelle: Aussendung UBC Wolfurt)


Aussendung BSC Dornbirn: Raiffeisen UBC Wolfurt – UNION BSC DORNBIRN

Am kommenden Samstag kommt es zum Abschluss des Grunddurchganges (die ersten vier spielen noch um den Titel) zum Vbg. Derby und zugleich letzten Spiel für Dornbirn und Wolfurt in dieser Saison in der 1. Bundesliga.

Im 9. Bundesligaderby seit 1999 ist der Favorit für dieses Spiel wieder Wolfurt. In den vergangenen Jahren gab es vier Dornbirner Siege und vier Wolfurter Siege.

Für die Mannschaft um Routinier Michael Vonmetz und dem Ungarn Kristoph Horvath geht es noch um Platz 5 in der Bundesliga. Mit den U19-Nationalspielern/innen Elisabeth Baldauf, Michaela Mathis und David Obernosterer haben sie natürlich ein hervorragendes Team welches vom jungen deutschen Spieler Rene Nichterwitz noch ergänzt wird.

Für den UNION BSC Dornbirn war es ein sehr interessantes Jahr. Vielleicht ist am Samstag noch der zweite Punkt in dieser Saison möglich. Dies allerdings nur wenn Jan Sedlmayr eingesetzt werden kann. Er hatte die letzten Wochen starke Rückenprobleme und konnte nicht trainieren. Gespannt sein darf man sicher auf das Dameneinzel zwischen Miriam Gruber und wahrscheinlich Michaela Mathis. Auch die Herreneinzel werden für eine gewisse Spannung sorgen.

Die Aufstellung der Dornbirner Mannschaft wird erst kurz vor Spielbeginn feststehen. Im Kader für das Samstagspiel sind Miriam Gruber, Nicole Mößlang, Elisa Lerch, Jasmin Isopp, Thomas Fürschuß, Wolfgang Hinteregger, Fabian Steurer (U17 Nationalteam), Jan Sedlmayr und Matthias Bertsch (beide Spieler des Österr. U19-Teams).

Wie die Zukunft in Dornbirn aussieht wird sich bis spätestens bis 18.April weisen – dann ist nämlich die Bundesligasitzung für die nächste Saison. Bis dahin muss die Mannschaft gemeldet werden. Momentan ist alles offen ob in Dornbirn weiterhin Bundesliga gespielt wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Badminton: Letztes Heimspiel für die Wolfurter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen