Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Badminton: Erster Titel das erklärte Ziel

Von Freitag bis Sonntag geht es in Linz um die Staatsmeistertitel im Badminton. Und mit David Obernosterer steht ein heimischer Akteur im Mittelpunkt. Der 20-jährige Wolfurter will als erster Vorarlberger den begehrten Einzeltitel holen.

„Ich bin gut vorbereitet, habe in den letzten Monaten hart trainiert und intensiv an meinen Schwächen gearbeitet. Ich bin stärker als vor einem Jahr und werde alles geben, um den historischen Erfolg zu feiern“, erklärte der HLSZ-Sportsoldat. Obernosterer wird in Linz aber auch in den Doppelbewerben mit Daniel Wolf bzw. seiner Freundin Elisabeth Baldauf eine Medaille holen.

Was Vorarlbergs Herren bislang verwehrt blieb, haben die Damen längst geschafft. Sabine Aberer holte sich von 1987 bis 1992 sechs Einzeltitel in Serie und hält mit ihren zehn Goldenen im Damen-Doppel (davon sechs gemeinsam mit ihrer Schwester Sigrun) und den sieben Erfolgen im Mixed bei 23 Staatsmeistertiteln. Doch nicht nur Obernosterer, auch Matthias Bertsch, Jan Sedlmayr, Michaela und Ale­xandra Mathis ist bei den Titelkämpfen einiges zuzutrauen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Badminton: Erster Titel das erklärte Ziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen