Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Badeunfall im Bezirk Mödling: Mann (47) musste reanimiert werden

Das Opfer des Badeunfalls in Mödling wurde mit dem Notarztwagen abgeholt
Das Opfer des Badeunfalls in Mödling wurde mit dem Notarztwagen abgeholt ©Bilderbox (Sujet)
In einem Teich in Guntramsdorf (Bezirk Mödling) ereignete sich ein Badeunfall. Ein 47-jähriger Mann wurde dank Arbeitskollegen aus dem Wasser geborgen - doch er ist noch nicht über den Berg.

Der Badeunfall im Bezirk Mödling geschah am Montagabend. Laut NÖ Sicherheitsdirektion hatten zwei Arbeitskollegen bemerkt, dass der Slowake untergegangen war, und bargen ihn mit Hilfe eines weiteren Zeugen aus dem Wasser.

Reanimation nach Badeunfall in Mödling

Die Helfer begannen sofort mit der Reanimation, die von den Rettungskräften fortgesetzt wurde. Der Mann wurde mit dem Notarztwagen nach dem Badeunfall im Mölding in kritischem Zustand ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

(apa/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Badeunfall im Bezirk Mödling: Mann (47) musste reanimiert werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen