Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bad Vöslau: Katze von der Feuerwehr von 7 Meter hohem Starkstrommast gerettet

Die verängstige Katze traute sich nicht mehr von dem 7 Meter hohen Starkstrommast herunter
Die verängstige Katze traute sich nicht mehr von dem 7 Meter hohen Starkstrommast herunter ©Einsatzdoku
Spektakuläre Tierrettung: In Bad Vöslau (Bezirk Baden) wurde eine Katze von der Feuerwehr von einem Starkstrommasten gerettet. Das verängstigte Tier war an dem 7 Meter hohen Mast hinaufgeklettert und traute sich nicht mehr hinunter.
Die Tierrettung in Bad Vöslau

Am Donnerstagnachmittag um ca. 17:15 Grund wurde die Feuerwehr Bad Vöslau wegen einer Katze alarmiert, welche auf der Spitze eines Starkstrommasten saß.

Verängstigte Katze in Bad Vöslau gerettet

An der Einsatzstelle Am Harzberg angekommen, fand die Besatzung des Rüstlöschfahrzeuges die verängstigte Katze auf einem etwa 7 Meter hohen Strommasten vor. Da nicht eindeutig festzustellen war, ob die Stromleitung (900Volt) noch in Betrieb war, wurde der zuständige Energieversorger verständigt. Dieser kam nach zwei Stunden am Einsatzort an.

Die schon bereitgestellte Leiter wurde nach Absprache mit den Technikern vorsichtig angelehnt und die Katze gerettet. Anschließend wurde das Tier den überglücklichen Besitzern übergeben. Um 20:15 konnte der Einsatz in Bad Vöslau beendet werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bad Vöslau: Katze von der Feuerwehr von 7 Meter hohem Starkstrommast gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen