AA

Baby stirbt auf sinkendem Partyboot

In Brasilien sank ein Partyboot auf einem See. Ein Baby starb, sieben Menschen werden vermisst.

Auf einem See in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia ist ein Partyboot mit mehr als 100 Menschen an Bord gesunken. Ein sechs Monate altes Baby kam bei dem Unglück auf dem Lago Paranoa ums Leben. Sieben Passagiere wurden zunächst noch vermisst, unter anderem die Mutter des Kindes. Das mehrstöckige Boot “Imagination” sank aus noch ungeklärter Ursache am Sonntagabend (Ortszeit), wie die Feuerwehr mitteilte. Die genaue Zahl der Passagiere war wegen fehlender Bordlisten noch unklar. Einige von ihnen konnten sich schwimmend ans Ufer retten.

(Quelle: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Baby stirbt auf sinkendem Partyboot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen