AA

Baby bei Rolltreppenunfall in Tirol schwer verletzt

Mädchen wurde bei Rolltreppenunfall aus Kinderwagen geschleudert.
Mädchen wurde bei Rolltreppenunfall aus Kinderwagen geschleudert. ©Bilderbox/Symbolbild
Tragisch hat der Weihnachtseinkauf einer Tirolerin mit ihren Kindern am Montag in einem Einkaufszentrum in Wörgl im Bezirk Kufstein geendet.

Bei der Fahrt auf einer Rolltreppe entglitt der 36-Jährigen der Kinderwagen. Ihre sechs Monate alte Tochter, die sich ungesichert in dem sogenannten Maxi Cosi befunden hatte, wurde herausgeschleudert und erlitt nach Angaben der Polizei eine Schädelfraktur.

Kinderwagen überschlagen

Der Kinderwagen überschlug sich bei dem Unglück. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde das Baby zunächst ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

Nachdem die Ärzte die Schädelverletzung diagnostiziert hatten, wurde das Kind von einem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen. Dort musste es stationär aufgenommen werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Baby bei Rolltreppenunfall in Tirol schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen