B-Gymnasiasten im Spitzenfeld

Starke Leistungen der jungen Turnerinnen
Starke Leistungen der jungen Turnerinnen ©VOL.AT/Privat
Rund 150 Mädchen und Frauen aus sieben Bundesländern bei den 7. Österreichischen Bundesmeisterschaften in Rhythmischer Gymnastik bedeuteten auch heuer wieder ein Rekordfeld für diese "B"-Programm-Meisterschaft, die immer beliebter wird.
Gymnasiasten im Spitzenfeld

Mit sehr guten Ergebnissen kamen die Vorarlberger Rhythmischen Gymnastinnen von der B(undes)meisterschaft in Salzburg zurück: In der Juniorinnen-Wettkampfklasse landeten die beiden Satteinserinnen Katharina Konzett und Johanna Rhomberg punktegleich auf dem zweiten und dritten Platz; Johanna Rhomberg verzeichnete in der Ballübung sogar die Höchstpunktezahl. Es siegte in der mit 33 Teilnehmerinnen stark besetzten Klasse Nike Bielau vom AT Graz, die somit die letztjährige Bundesmeisterin Katharina Konzett mit dem hauchdünnen Vorsprung von 15 Hundertstel Punkten ablöste.

Im Gruppen-Wettkampf der Allgemeinen Jugendklasse landeten die vier Satteinserinnen Laura Bolter, Hannah Güfel, Hannah Konzett und Teresa Mündle auf den dritten Stockerlplatz, hinter GU Graz und SU Mödling 1.

In der 44 Gymnastinnen starken Jugendwettkampfklasse war Claudia Müller von der SG Götzis auf Platz 12 beste Vorarlbergerin. Hannah Güfel (TS Satteins) wurde 15, Hannah Konzett (TS Satteins) 18. und Madlen-Sophie Zwickl (SG Götzis) 34. vor Theresa Mündle von der TS Satteins.

Die nächsten Wettkämpfe der Rhythmischen Gymnastinnen sind der Children’s Cup in Korneuburg mit sechs Vorarlbergerinnen am kommenden Wochenende, die Vorarlberger Landesmeisterschaften am 30. Mai in Götzis und die offenen Tiroler RG-Landesmeisterschaften Anfang Juni in Wörgl.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • B-Gymnasiasten im Spitzenfeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen