Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Autor Alfred Kolleritsch gestorben

Alfred Kollaritsch während eines APA-Interviews 2015
Alfred Kollaritsch während eines APA-Interviews 2015 ©APA
Der Autor und Herausgeber der Literaturzeitschrift "manuskripte", Alfred Kolleritsch, ist am Freitag im Alter von 89 Jahren gestorben.

Dies bestätigte der APA sein Verlag Droschl. Kollertisch galt als Mitbegründer des Grazer Forum Stadtpark als eine der zentralen Figuren des österreichischen Literaturbetriebs des 20. Jahrhunderts.

Förderer von jungen Autoren

Geboren wurde Alfred Kolleritsch am 16. Februar 1931 in Brunnsee in der Südsteiermark. 1960 wurde das Forum Stadtpark eröffnet, gleichzeitig erschien die erste Nummer der Zeitschrift "manuskripte". Ab dem zweiten Heft fungierte Kolleritsch als alleiniger Herausgeber. Er förderte viele junge Autoren, die nicht zuletzt durch ihn zu den bedeutendsten Literaten der Gegenwart wurden.

Dazu gehörten unter anderem Wolfgang Bauer, Gerhard Roth, Michael Scharang, Elfriede Jelinek, Barbara Frischmuth sowie Peter Handke. Sein erstes eigenes Werk "Die Pfirsichtöter" erschien 1972.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Autor Alfred Kolleritsch gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen