AA

Autofahrer in Frankreich mit 5,9 Promille erwischt

Mann verursachte beim Zickzack-Fahren einen Unfall
Mann verursachte beim Zickzack-Fahren einen Unfall ©APA (Themenbild)
Mit einem schier unglaublichen Blutalkoholwert von 5,9 Promille ist in Frankreich ein Autofahrer erwischt worden.

Der Mann verursachte nahe der nordfranzösischen Gemeinde Marcq-en-Ostrevent einen Unfall, als er im Zickzack über eine Landstraße fuhr, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

3,5 Promille lebensgefährlich

Die Polizei stellte fest, dass der Mann vollkommen betrunken war. Sie sprach angesichts der 5,9 Promille von einem “Rekordwert”. Normalerweise gelten schon 3,5 Promille als lebensgefährlich.

Dem Mann wurde nach dem Vorfall vom Montagnachmittag umgehend der Führerschein abgenommen. Am Mittwochfrüh wurde er von der Polizei vorgeladen und in Polizeigewahrsam genommen. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Autofahrer in Frankreich mit 5,9 Promille erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen