Autoexplosion in Moskau

Die Explosion im Zentrum von Moskau ist einer Meldung der Nachrichtenagentur Interfax zufolge durch eine Bombe verursacht worden. Die Bombe explodierte zur Hauptverkehrszeit unter einer Hochbrücke im Stadtzentrum.

In unmittelbarer Nähe befanden sich ein Kaufhaus, der Rigaer Bahnhof und eine Metro-Station.

Am Tatort seien mehr als zehn Krankenwagen, die Polizei und Ermittler des Inlandsgeheimdienstes FSB im Einsatz, meldete Interfax. Zwölf der Verletzten schwebten in Lebensgefahr, teilte der Zivilschutz mit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Autoexplosion in Moskau
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.