AA

Auto Meusburger in Andelsbuch – Leidenschaftlich anders mit dem „Wälder“ Mazda

In Zeiten emotionsloser Autokäufe übers Internet setzt der Bregenzerwälder Familienbetrieb auf persönlichen Kontakt, familiäres Ambiente und individuelle Beratung.
Auto Meusburger

Seit 4 Jahren führen die jungen Bregenzerwälder Heino und Anton Meusburger in der 2. Generation die Geschäfte des traditionsreichen Autohauses, das seit über 40 Jahren fest in der Region verankert ist. Ihre Erfolgskurve zeigt steil nach oben. Die Werkstatt und die hauseigene Spengler- und Lackiererei genießen einen hervorragenden Ruf. Zu verdanken ist das unter anderem den 16 langjährigen Mitarbeitern.

Die Emotionen treten heutzutage beim Autokauf zunehmend in den Hintergrund. Immer mehr Autokäufer lassen sich von Schnäppchenpreisen aus dem Internet blenden und müssen sich anschließend mit Inseratsfehlern, Zusatzkosten und Ausstattungsdifferenzen auseinandersetzen. Vor allem in Ostösterreich ist diese Negativentwicklung zu beobachten.

Nummer 1 in Westösterreich: dank Mazda3 Wälder Edition
Genau hier setzt das Autohaus Meusburger an und setzt auf individuelle Einzelstücke. Im Frühjahr dieses Jahres hat das Autohaus den neuen Mazda3 in der limitierten Wälder Edition präsentiert. Das eigens im Haus, dezent aufgepeppte Modell, bescherte dem Autohaus prompt die höchsten Verkaufszahlen von Jänner bis März in Westösterreich.

Neue Marke „Wälder Edition“
Nun präsentieren die jungen Geschäftsführer die Eigenmarke „Wälder Edition“. Nur ein geschmackvoll veredelter Mazda made in Andelsbuch darf das Logo „Wälder Edition“ tragen. Weg von der Masse – hin zu mehr Emotionen. Eben leidenschaftlich anders.

Die ersten Modelle sind bereits fertig gestellt und können ab sofort in Andelsbuch bei Heino und Anton Meusburger bei einer Tasse Kaffee begutachtet werden.

Schauen Sie vorbei!

 

(Werbung)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Auto Meusburger in Andelsbuch – Leidenschaftlich anders mit dem „Wälder“ Mazda
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.